Tore hoch bei der Feuerwehr Rabenau.......

 
Am 6. und 7. Juni hieß es bei der Feuerwehr Rabenau „Tore hoch!“. Doch nicht etwa zum Einsatz wurden die Hallen geöffnet – die Feuerwehr hatte zum Tag der offenen Tür geladen. Los ging es am Samstagabend mit dem Bieranstich sowie deftigen, eigens aus Thüringen angelieferten Bratwürsten vom Grill. Pünktlich zum Fackel- und Lampionumzug stellte Petrus das Wasser ab und die Kinder konnten, angeführt von Blaulicht und Musik, eine Runde durch Rabenau drehen. Zurück im Gerätehaus wurden vor allem die kleineren Gäste bei dem Film „Madagaskar 2“ in Urlaubsstimmung versetzt. Derweil ließen die „Großen“  beim gemütlichen Beisammensein den Abend ausklingen.
 Der Sonntag begann mit einem zünftigen Frühschoppen. Die Kinder konnten im und um das Gerätehaus einiges erleben und entdecken. Auf der Wiese standen die Pferde des Reit- und Fahrvereins Weidegut Paulsdorf e.V. für einen scharfen Ritt um den Wasserturm bereit. Gleich daneben hatte der Futterladen Rabenau einen kleinen Streichelzoo aufgebaut. Wer sich nicht an die großen Tiere wagte konnte sich beim BEMO Bastelservice das Gesicht lustig anmalen lassen und  auch selber etwas basteln. Die Jugendfeuerwehr hatte für die Wissbegierigen ein Quiz vorbereitet und beim Zielspritzen war Schnelligkeit und Geschicklichkeit gefragt. In altbewährter Weise gab es Mittagessen aus dem Topf und vom Grill.

tag_der_feuerwehr_09_1.jpgAm Nachmittag zeigten wir unseren zahlreich erschienenen Gästen wie gefährlich es ist brennendes Speiseöl mit Wasser zu löschen. Die darauf folgende Fettexplosion sorgte für einen großen Aha-Effekt. Anschließend verrauchten wir mit einer Nebelmaschine unser Gerätehaus und baten um einen Freiwilligen, der ein Glas Bier aus unserer Umkleidehalle retten sollte. Da sich aber kein Mutiger fand übernahm kurzer Hand eine Kameradin der Possendorfer Feuerwehr diese Aufgabe. Dies war der Auftakt für unsere kleine Einsatzübung, die unseren Gästen demonstrieren sollte, mit welchen widrigen Sichtverhältnissen unsere Einsatzkräfte in einem brennenden Gebäude zu kämpfen haben. Während dessen tauschte unser Königlich Sächsischer Feuerwehr-Hauptmann Euro gegen Feuro ein, als bleibende Erinnerung an unseren Tag der Feuerwehr.

tag_der_feuerwehr_09_2.jpgEin weiterer Höhepunkt war die Vorstellung des Hubrettungsfahrzeuges der Feuerwehr Dipplodiswalde.Dieses gibt den Dippser Kameraden die Möglichkeit eine Höhe von über 30 Meter zu erreichen. Die Nachfolgende Vorführung der Löschwasserabgabe bei ungünstig stehendem Wind weichte unsere Gäste ordentlich ein. Gott sei Dank nahmen diese es mit Humor. Für unsere Mädels und Jungs von der Jugendfeuerwehr war es dann ein ganz besonderes Erlebnis mit dem Hubrettungsfahrzeug unsere schöne Umgebung aus 30 Meter Höhe zu entdecken. Die Ortsfeuerwehr Lübau stellte anschließend ihr neues Tragkraftspritzenfahrzeug  mit dem Schlauchtransportanhänger vor. Für das leibliche Wohl sorgten am Nachmittag die Schülerinnen und Schüler der AG „Kochen und Backen“ der Freien Mittelschule Rabenau mit leckeren Kuchen sowie der Feuerwehrverein Rabenau e.V..

Wir danken allen fleißigen Helfern, unseren Sponsoren, den Kameraden der Ortsfeuerwehren und vor allem unseren Gästen für das gute Gellingen unseres Tages der offenen Tür und hoffen auf ein Wiedersehen im Gerätehaus.
 

 Günther/Weiske - OFW Rabenau

 

360 Grad Panorama

Notrufnummern

 Feuerwehr 112
 Polizei 110
weitere Rufnummern...

letzte Update

09 Oktober 2016
radtour_jfw_2013_111.jpg

Radtour der Jugendfeuerwehr

 
Hiermit möchte sich die Jugendfeuerwehr Rabenau bei den aktiven Kameraden unserer Wehr für einen gelungenen und ereignisreichen Tag bedanken....
 
  weiterlesen.....  
schule_klein.jpg

Tatütata – die Feuerwehr ist da und die Klasse 4 auch :-)

 
Am 21.01.2013 hatte die Klasse 4 einen besonderen Schultag....  
 weiterlesen.....